Poker 888 Logo

100% bis zu 400$

Hier erfahren Sie mehr über das 888 Poker Bonusangebot, Software, weiteren Features auf 888 Poker und wichtigen Tipps.

888 Poker Bewertung

Party Poker

100% bis zu 500$

Bonuscode: BONUSDE

Party Poker Bewertung

Bwin Poker

100% bis zu 500€

Bonuscode: Kein Code

Bwin Poker Bewertung

Titan Poker

200% bis zu 2000$

Alles über Titan Poker in unserer verständlichen Besprechung mit allen Details zu Titan Poker Boni, Promotionen, Zahlungsmethoden und mehr.

Titan Poker Bewertung

Everest Poker

100% bis zu 700$

Bonuscode: DE500

Everest Poker Bewertung

Ein hohes Paar und der Fast-Bluff

Dienstag 25 Oktober, von Moritz Schuster

pokr chips and cards

Definition des Fast-Bluffs


Das Bluffen passiert, wenn sie eine schwache Hand haben und in einer aggressiven Art, mit der Absicht die anderen Spieler zur Aufgabe zu bewegen, erhöhen. Sie versuchen also den anderen Spielern am Tisch zu beweisen, dass Sie stärkere Karten haben.

Wenn Sie aber ein hohes Paar haben, bluffen Sie nicht wirklich, da die Tatsache besteht, dass Sie sehr gute Karten besitzen. Der Fast-Bluff passiert nach dem Flop, wenn Sie die anderen überzeugen wollen, dass Sie mehr als ein hohes Paar haben.

Ihr Ziel bei einem Fast-Bluff ist, jeden zur Aufgabe zu bewegen und das genau nach dem Turn und um das erreichen, setzen einen kleinen Teil Ihrer Chips. Je schneller Sie wetten und je deutlicher Sie sind, um so besser ist es.

Spielertypen


Diese Technik funktioniert am besten gegen zögerliche und/oder aggressive Spieler, die nur schwache Karten besitzen. Es ist sehr schwer, diese Technik gegen aggressive Spieler einzusetzen, die auch nur beinahe gute Karte haben.

Spielerposition


Der Fast-Bluff ist am effektivsten, wenn Sie ihn am Dealer-Button einsetzen. Das liegt daran, dass Sie als letzter mit dem Wetten daran sind und so die Möglichkeiten ausnutzen können, die der Flop bietet. Das kann auch gut funktionieren, wenn es mit einer anderen Position am Tisch angewendet wird, aber wenn man setzen muss, bevor man den Einsatz der anderen Spieler sehen konnten, setzt Sie selbst dem Risiko aus, dass jemand anderes erhöht, nachdem Sie gesetzt haben. Das kann Sie zum Einsatz von mehr Chips bewegen, als Sie es tun wollten.

Setzen


Mit einem hohen Paar in der Hand, setzen Sie schon vor dem Flop. Das macht den anderen am Tisch klar, dass Sie etwas von Wert in der Hand haben, das auch Potential hat.

Beim Flop hoffen Sie auf drei Karten, die keinen Bezug zueinander haben und mit einer, die ein Ass, König, Dame, Bube oder eine 10 ist.  Beispiele für diese Art Flop sind: König, 8, 2 oder 10, 7, 3, oder Dame, 6, 4.  

Wenn Sie von der Dealerposition aus setzen und alle anderen entweder nur mitgehen oder den Minimaleinsatz hinlegen, dann kann der Fast-Bluff starten. Machen Sie einen Einsatz der überzeugt. Wenn zum Beispiel die Minimalwette $20 ist, dann setzen Sie $100. Eine Betrag des 4-6-fachen des Minimums wird empfohlen. Der Einsatz sollte ohne Zögern erfolgen, was ihm mehr Überzeugungskraft verleiht.

Wenn Sie das tun, dann überzeugen Sie die anderen Spieler davon, dass Sie hohe Drillinge haben. Dass Sie also zwei hohe Karten in der Hand haben, die zu der hohen Karte des Flops auf dem Tisch passen. In diesem Fall ist der Unterschied zwischen Ihrer Anfangswette und Ihrem viel höheren Einsatz nach dem Flop das Signal an die anderen Spieler, dass sich Ihre Hand deutlich verbessert hat. Diese Technik kann auch mit anderen Positionen funktionieren, ist aber am effektivsten, wenn Sie erst später in der Runde setzen müssen.

Wenn immer noch weitere Spieler in der Runde sind und der Turn aufgedeckt wird, dann müssen Sie einen Einsatz von selber Höhe oder etwas höher machen. Wenn Sie also $100 nach dem Flop gesetzt haben, dann senden $150 oder $200 nach dem Turn die Nachricht aus, dass Sie jetzt weitere Stärke besitzen.

Wenn ein oder zwei Spieler dabei bleiben, um den River zu sehen, müssen Sie die Gemeinschaftskarten gründlich neu bewerten, um einzuschätzen, was diese Spieler haben könnten. Wenn einer der Spieler aggressiv wird, sollten Sie besonders vorsichtig sein.

Schutz des hohen Paars


Das Gute an dieser Technik ist, dass Ihnen das hohe Paar einen gewissen Schutz gegenüber Spielern mit schwachen Karten bietet. Diese wollen die Karten entweder beim River oder Showdown sehen. Wenn alle die Karten weglegen, sollten Sie Ihre Karten nicht aufdecken. Auch wenn Sie verlieren, sollten Sie diese nicht zeigen. Lassen Sie die anderen im Unklaren. Das Offenbaren des Fast-Bluffs macht ihn für den Rest des Spiels weniger effektiv.