Poker 888 Logo

100% bis zu 400$

Hier erfahren Sie mehr über das 888 Poker Bonusangebot, Software, weiteren Features auf 888 Poker und wichtigen Tipps.

888 Poker Bewertung

Party Poker

100% bis zu 500$

Bonuscode: BONUSDE

Party Poker Bewertung

Bwin Poker

100% bis zu 500€

Bonuscode: Kein Code

Bwin Poker Bewertung

Titan Poker

200% bis zu 2000$

Alles über Titan Poker in unserer verständlichen Besprechung mit allen Details zu Titan Poker Boni, Promotionen, Zahlungsmethoden und mehr.

Titan Poker Bewertung

Everest Poker

100% bis zu 700$

Bonuscode: DE500

Everest Poker Bewertung

Besitz eines hohen Paars in der Hand und übermäßig aggressives Wetten

Sonntag 20 November, von Monika Steiner

bonus chipsWenn Ihnen ein hohes Paar ausgeteilt wurde, gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie es übertreiben können indem Sie zu aggressiv sind. In diesem Artikel werden 5 zu aggressive Schritte besprochen, die Sie untergehen lassen können, wenn Sie ein hohes Paar haben. Dabei geht es nicht darum aggressiv zu sein sondern darum, zu aggressiv zu sein.

Was ist zu aggressives Setzen?

Es verschiedene Abstufen der Aggressivität und, obwohl es ein guter Zug sein kann, aggressiv zu sein, wenn Sie ein hohes Paar haben, kann eine Übertreibung sehr schädlich sein. Häufig gehen die Spieler bis an die Grenzen, wenn sie ein Paar aus 10en bis zu Assen haben, nur um festzustellen, dass sie von einem verdeckt spielenden Gegner geschlagen werden, der ein besseres Blatt hält.

Sollte man mit einem hohen Paar erhöhen? Ja, das ist in Ordnung. Wenn Sie es aber zulassen, dass Ihnen das Wetten aus der Hand gleitet oder zu aggressiv wird, weil Sie es versuchen die Gegner mit einem Bluff zu schlagen, kann das schlecht ausgehen.

Vor dem Flop

Vor dem Flop ist eine gute Zeit, den Stand am Tisch auszutesten und Sie können beim Wetten so weit gehen wie Sie wollen. Zu aggressiv beim Setzen zu sein, kann Ihren Chipsstapel schnell gefährden und das ohne eine Ahnung davon, was nach dem Flop passieren kann. Sollten Sie erhöhen nachdem die Handkarten ausgeteilt wurden? Ja, das sollten Sie. Sollten Sie bis an die Grenze gehen? Nicht wenn Sie an einem Tisch sitzen, an dem aggressiv gespielt wird oder wenn ein zögerlicher Spieler oder sogar mehrere Spieler mitgehen bzw. erhöhen oder noch schlimmer, auf Ihren Einsatz erhöhen.

Vor dem Turn und River, nach dem River

Wenn Sie weiterhin nur ein hohes Paar haben, wenn die Gemeinschaftskarten ausgeteilt wurden, haben Sie drei Möglichkeiten: zurückhaltend setzen, geringfügig aggressiv zu setzen oder bis an die Grenze zu gehen.  Mit einem hohen Paar und fünf oder mehr Spielern, die noch dabei sind, kann das Wetten in einer zu aggressiven Weise dennoch ein gefährlicher Schritt sein. Aber an einem Tisch mit passiven Spielern können Sie jeden aus der Hand werfen und den Pott mitnehmen.

Den Tisch falsch verstehen

Den größten Fehler, den Sie machen können, ist das falsche Verstehen der Vorgänge am Tisch. Das können Sie auf zwei Arten tun: durch das falsche Verstehen einer bestimmten Spielweise zu einer bestimmten Zeit und beim Missinterpretierten der Gemeinschaftskarten.

Wenn Sie ein hohes Paar haben, wollen Sie auch die Kontrolle übernehmen. Ein Problem kann entstehen, wenn Sie sich einem oder mehr Spielern gegenüber sehen, die so aggressiv wie Sie sind. Sie könnten deren sehr aggressive Spielweise als Teil eines Bluffs verstehen und das Gefühl bekommen, dass Sie alle zum Aufgeben bewegen, wenn Sie an die Grenzen gehen. Wenn Sie aber die Karten nicht weglegen, könnten Sie beim Showdown geschlagen werden.

Ein anderes Problem taucht auf, wenn Sie die Gemeinschaftskarten falsch verstehen. Falls Sie das tun, verstehen Sie nicht oder wollen es nicht erkennen, wie Sie geschlagen werden können. Seien Sie realistisch, wenn Sie die gemeinsamen Karten bewerten.

Unterschätzung der Gegner

Zu aggressives Spielen kann das Ergebnis der Unterschätzung der Gegner sein. Machen Sie das niemals. Respektieren Sie immer die Menschen mit denen Sie spielen. Wenn Sie einmal einen Spieler abwerten, der immer noch im Spiel ist und wetten, als hätten Sie bereits den Pott, kann es schnell passieren, dass Sie viel verlieren.

Spielen im Zusammenhang der Hand

Der erste Daumenregel ist, dass Sie auch den Zusammenhang der Hand spielen sollten. Dieser Zusammenhang umfasst, dass Sie ein hohes Paar haben, nicht mehr oder weniger. Wenn das klar ist, müssen Sie das Setzen der anderen Spieler bewerten, Unterschiede der Setzweise erkennen, wenn die Gemeinschaftskarten ausgeteilt werden und den richtigen Ausgleich finden, was das Setzen, Mitgehen und Erhöhen angeht. Kann sich das zu aggressive Spiel mit nur einem hohen Paar nach dem River auszahlen? Das kann es. Wenn Sie sich aber guten Spielern gegenüber sehen, kann es sich für diese auszahlen und