Pokertracker Software

Poker Tracker 

Nicht nur Anfänger stehen beim Pokern immer wieder vor diesem Problem: Wie verbessert ich mein Spiel? Wie lerne ich von den hands, die ich gespielt habe? Online empfiehlt sich dazu eine Software wie PokerTracker.
 
Was genau macht PokerTracker? Poker-Webseiten speichern gespielte Hände auf dem Computer ab. Die PokerTracker-Software macht sich dies zunutze, sammelt die Informationen und ermöglicht die Auswertung.
Wer die Software nutzt, sollte es mit dem Pokern allerdings ernst meinen. PokerTracker kostet nicht gerade wenig: Zwischen 44,99 Dollar für die kleinste Variante und 144,98 Dollar, wer die Vollversion für für Texas Hold‘em und Omaha kaufen möchte. Aber keine Sorge: Es gibt eine 60-tägige Schnupperversion. 

Pokertracker Download
 
Das Installieren der Software wirkt zunächst kompliziert - PokerTracker braucht zum Beispiel eine Datenbank, die ebenfalls heruntergeladen werden muss. Wer hier die vorgegebenen Daten übernimmt, muss sich aber wenig Gedanken machen. Wichtig wird es erst, wenn die Software bei der Erstinstallation fragt, auf welchen Portalen man Poker spielt. Anschließend importiert PokerTracker alte Spieldaten. 
 
Geschafft? Nun sollte man den PokerTracker immer starten, wenn man pokert. Die Software empfiehlt, unter „Import“ den „Auto Import“ zu aktivieren, damit die gespielten Hände sofort in der Software landen. Wurden hier alte Daten importiert, kann man sich die eigenen Statistiken und die der Gegner anschauen (wer die neuesten, gerade gespielten Hände sehen will, muss auf „Refresh“ drücken).
 
Eine der Stärken von PokerTracker der „Heads Up Display“. Dabei legt die Software Statistiken über den Tisch - so sieht man, wie aggressiv ein Gegner ist, wie erfahren er ist und wie oft er gewinnt. Bei einem Klick auf die Werte gibt es noch ausführlichere Daten. 
 
Komplizierter wird es, wenn man nur bestimmte Daten in einer Statistik sehen möchte - der PokerTracker lässt Nutzer Informationen nach Belieben zusammenzustellen. Aber da dies in einer Datenbank passiert, wirkt dies zunächst kryptisch. Anfänger sollten sich die Mühe noch nicht machen - aber schön ist es, dass es so etwas gibt.
 
Ein Nachteil von PokerTracker: Die Software verträgt sich nicht immer mit einer Firewall. Der Hersteller erklärt auf seiner Webseite aber ausführlich, was Nutzer in diesen Fällen tun sollen. 


 
 

Poker Wahrscheinlichkeitsrechner