Event Nr. 10 der World Series of Poker 2010

Freitag 04 Juni, von Philip Mandl

Das Player´s Championchip ist gelaufen und jetzt folgte das World Championship. Das Buy-In für das Stud Event betrug 10.000 $.

Mit dabei waren unter anderem Full Tilt Pro Liesy, Dani Studer und auch Robert Zipf. Aufgetrumpft hat Michael Mizrachi. Zum Event selbst sind 150 Spieler angetreten, das sind lediglich 8 Spieler mehr als im Vorjahr. Natürlich war auch Freddie Ellis, Titelverteidiger, mit dabei und hat den ersten Tag mit Erfolg zu Ende gebracht. 88 Spieler haben es bis zum Ende des ersten Tages geschafft.

Es dauerte bis zur Dinnerbreak sehr lang, bis dass Matt Hawrilenko einen ersten Seat open erzielen konnte. Gefolgt sind Cyndi Violett und Erick Lindgren. Nach dem Break musste sich Tom Dwan verabschieden. An ein Paar Assen ist John Juamda gescheitert. Zwar konnte Greg Raymer mit dem Straight Flush noch Punkte machen, musste aber dann seine Chips dem Altmeister übergeben.

Einige weitere bekannte Spieler mussten sich schon am ersten Tag verabschieden, hierzu gehören Annie Duke, Andy Bloch, Erik Seidel und Brandon Adams. Michael Mizrachi hatte wesentlich mehr Glück. Der Neo Bracelet Träger hat den Chipcount angeführt. Vladimir Schmelev, sein Heads-up Gegner, blieb ihm auf den Versen. Von den beiden ist noch ein spannendes Duell zu erwarten.