Tag 1D ist das zweitgrößte Event der WSOP

Freitag 09 Juli, von Valerie Schmidtbauer

Tag 1D der World Series of Poker gilt als das zweitgrößte Event in der Geschichte dieses Turniers: Es gab 2391 Teilnehmer nur an diesem einem Tag und der Preispool liegt bei 68.798.600 Dollar
 
Es waren 747 bezahlte Plätze und der Sieger, den es im November geben wird, darf sich auf 8.944.138 Dollar freuen. Aber eines ist anders, denn es handelt sich bei den November Nines nicht um Millionäre. Sobald der Final Table bekannt ist, haben alle Spieler 811.823 Dollar. Dennoch ist es auch dann noch möglich, bis November ins Aus geschossen zu werden. 
 
Am letzten Event Tag traten alle Spieler an, die man bisher irgendwie vermisst hatte. Poker Stars Pros Johannes Steindl und George Danzer waren mit am Start. Auch Full Tilt Poker Pros Eddy Scharf und Chris Klecz sowie Everest Poker LtD Sieger Tobias Wagner waren mit dabei. International waren selbstverständlich auch Teilnehmer mit an Board wie beispielsweise Poker Stars Pros Bill Chen, Vanessa Rousso, Barry Greenstein und Alex Kravchenko. Aber es gab weitere zahlreiche bekannte Spieler, die es sich nicht haben nehmen lassen, einen Platz zu belegen. 
 
Aber nicht alle haben den Tag auch gut überstanden. Joe und Tony Hachem, die beiden PokerStars Brüder und auch Noah Boeken und Nacho Barbero mussten sich verabschieden. Weiter sind sicher Kara Scott, Steve Billirakis, David Benyamine und Phil Ivey.