Party Poker

100% bis zu 500$

Bonuscode: BONUSDE

Party Poker Bewertung

Everest Poker

100% bis zu 700$

Bonuscode: DE500

Everest Poker Bewertung

McEvoy gewinnt bei den WSOP 2009

Donnerstag 04 Juni, von Simon

Im Rahmen der Feierlichkeiten des 40.Jahrestages der WSOP, brachte dieses einzigartige Event, an dem nur die ehemaligen Gewinner der vergangenen WSOP Hauptevents teilnehmen konnten, einen Hauch von Nostalgie und Staraufgebot in den Amazonraum des Rios in Las Vegas.


Insgesamt zwanzig ehemalige WSOP Hauptevent Gewinner folgten der exklusiven Einladung zur World Champions Invitational. Zwar war dies ein Event, bei dem es kein WSOP Bracelet zu gewinnen gab, dafür aber eine komplett restaurierte Corvette Baujahr 1970, in Erinnerung an das erste Jahr, in dem die WSOP seine Geburtsstunde hatte, und eine Siegestrophäe, den Jack Binion Cup.


Doch der wahre Gewinn, war zweifelsohne das Prestige, in diesem Turnier als Champion gekrönt zu werden, wie das Tom McEvoy kurz nach seinem Sieg formulierte: „Ich habe all meinen Freunden gesagt, dass ich dieses Turnier mehr als alles andere gewinnen will. Ich glaube, ich habe etwas Respekt verloren, weil ich schon länger nicht mehr gewonnen habe und wollte diesen Respekt wieder zurückgewinnen".


Nachdem McEvoy im Verlauf des Turniers bereits 18 Spieler hinter sich gelassen hatte, setzte er sich schließlich im zweistündigen Heads-Up Duell auch noch gegen den New Yorker, Robert Varkonyi. Phil Hellmuth, der zuvor auf zahlreichen Wettseiten als Favorit gehandelt wurde, landete nur auf Platz 10. Auf Platz 3 landete der WSOP Champion aus dem Jahre 1995, Dan Harrington. McEvoy ist damit der erste Gewinner der World Champions Invitational.