Titan Poker

200% bis zu 2000$

Bonuscode: OPG600

Titan Poker Bewertung

Poker 888 Logo

100% bis zu 400$

Bonuscode: Ohne Code

888 Poker Bewertung

Betsson

100% bis zu 1600$

Bonuscode: Kein Code

Betsson Poker Bewertung

Pokerstars

100% bis zu 600$

Bonuscode: Code Stars600

Pokerstars Bewertung

Party Poker

100% bis zu 500$

Bonuscode: BONUSDE

Party Poker Bewertung

Bald Steuern auf Online Poker?

Sonntag 26 August, von Martin Schulz

Bisher ist die Regelung für Gewinne aus Glücksspielen in Deutschland so, dass diese steuerfrei sind und sich auch die Verluste nicht absetzen lassen. Da Pokern als Glücksspiel eingestuft wird, obwohl es natürlich eine ganze Portion Können voraus setzt, sind auch die Pokergewinne nicht zu versteuern. Das könnte sich bald ändern. In Köln hat das Finanzgericht einen Fall zu bearbeiten, ob Pokern eine Arbeit und damit gewerblich ist.

Der ehemalige Pokerprofi Eddy Scharf hatte in sieben Jahren über eine Million Dollar gewonnen, von welcher das Finanzamt nun gern einen Teil hätte. Einfach wird diese Entscheidung nicht, denn weitere Änderungen müssten zwangsläufig folgen. Skat gilt z.B. als Geschicklichkeitsspiel und darf in jeder Kneipe gespielt werden. Wird nun Poker auf die selbe Stufe gestellt, dürfte es bald überall gespielt werden. Wenn Gewinne zu versteuern sind, dann müssen außerdem auch Verluste geltend gemacht werden können. Wie sich das genau äußern soll, kann aber nur vermutet werden. Vielleicht können wir uns ja alle bald als Profis registrieren und die Buy-Ins sowie Fahrtkosten zu Turnieren von der Steuer absetzen?

Es bleibt spannend zu sehen, wie dieser Fall weiter gehen wird. Wann eine Entscheidung fällt, ist allerdings noch unklar. Was diese für einen Einfluss auf das Online Poker haben wird, wäre ebenfalls interessant zu wissen.